Helmut Barthel
Stark für Brandenburg.

Helmut Barthel und Tina Fischer zu individuellen Lärmentgelten am BER: Leiseren Maschinen den Vorzug zu geben ist der richtige Weg

Die SPD-Landtagsabgeordneten Helmut Barthel und Tina Fischer begrüßen ausdrücklich das Ansinnen der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB), individuelle Lärmentgelte einzuführen. So könnten künftig mehr leisere Maschinen in Schönefeld starten und landen.

Schon lange ist es die Forderung der beiden Abgeordneten sowie zahlreicher Initiativen vor Ort, endlich im Bereich aktiven Lärmschutz tätig zu werden.

Über den Plan der Flughafengesellschaft, ein Entgeltsystem für individuelle Lärmmessung von Flugzeugen einzuführen und damit leisere Maschinen zu begünstigen, hatte am Donnerstag die Märkische Allgemeine Zeitung berichtet. Beide Abgeordnete fordern: "Die Einnahmen sollten in einen Sonderfonds einfließen, um Härtefälle in Sachen Lärmschutz jenseits der Regelwerke ausgleichen zu können. Das Leben spielt sich nicht nur im Kleingedruckten ab."